virtuelle Fachbibliothek Sportwissenschaft

Dissertation: Kristin Manz


Logo Weltoffene Hochschule

naechste Seite uebergeordnete Seite vorige Seite

Dissertation: Kristin Manz

Dissertation / Doktorarbeit / Thesis

Deutsche Sporthochschule Köln
Institut für Bewegungs- und Neurowissenschaft
Symbol

Manz, Kristin (2015): Status quo und Einflussfaktoren der körperlichen Aktivität sowie der Bildschirmmediennutzung im frühen Kindesalter

Zusammenfassung:
Einleitung – Körperliche Aktivität im frühen Kindesalter wirkt sich positiv auf die psy-chische und physische Entwicklung von Kindern aus, während vermehrte Inaktivität in Form von Medienkonsum die Entstehung von Übergewicht und Adipositas fördern kann. Die wenigen bisher veröffentlichen Studien weisen darauf hin, dass bereits im Vorschulalter die Mehrheit des Tages mit sitzenden Tätigkeiten verbracht wird. Da über das Aktivitätsverhalten von in Deutschland lebenden unter sechsjährigen Kindern wenig bekannt ist, wurde in der vorliegenden Studie die körperliche Aktivität und die Mediennutzung mit aktuellen Empfehlungen verglichen sowie potenzielle Einflussfak-toren des Aktivitäts- und Inaktivitätsverhaltens untersucht.
Methodik – In 12 Kinderarztpraxen im Kölner Raum wurden über drei Jahre strukturierte Interviews mit Eltern von unter sechsjährigen Kindern geführt. Darüber hinaus wurden die Kinder gemessen und gewogen sowie der BMI berechnet. Einschlusskriterien waren, dass die Kinder zwischen einem und fünf Jahren alt waren, laufen konnten und keine chronischen Krankheiten hatten. Insgesamt nahmen 504 Kinder (53,1% männlich) mit einem durchschnittlichen Alter von 3,3 Jahren teil.
Ergebnisse – 42,5% der ein- bis fünfjährigen Kinder erreichten die empfohlene körper-liche Aktivitätszeit der NASPE (2009) von mindestens 90 Minuten Tag und 45,6% waren angeleitet körperlich aktiv. Eine Mediennutzungsdauer von 60 Minuten am Tag über-schritten 20,9% der Kinder. Hingegen der Empfehlung noch keine Bildschirmmedien zu nutzen, taten dies bereits 55,6% der ein- und zweijährigen Kinder. Prädiktoren der an-geleiteten sportlichen Aktivität waren das Alter, der Schulabschluss der Eltern, der Migrationsstatus, der Medienkonsum, die sportliche Aktivität der Mutter und der Er-hebungszeitpunkt; Prädiktoren des Medienkonsums von mind. 60 Minuten waren das Alter, der Schulabschluss der Eltern, der Migrationsstatus und die angeleitete Aktivität und Prädiktoren des Medienkonsums von unter dreijährigen Kindern waren das Alter, der Migrationsstatus und der Erhebungszeitpunkt. Keiner der untersuchten Faktoren stand in signifikantem Zusammenhang mit der körperlichen Aktivität von mind. 90 Mi-nuten am Tag.
Diskussion –Bereits jedes zweite Kind im Alter unter sechs Jahren nahm an angeleite-ten Sportangeboten teil und eine Mediennutzung von einer Stunde am Tag wurde mehrheitlich nicht überschritten. Jedoch zeigten sich bei der Gesamtaktivität aller Kin-der und der Mediennutzung von unter dreijährigen Kindern Ansatzpunkte zur Präven-tion eines inaktiven Lebensstils im frühen Kindesalter. Insbesondere sozial schwächer gestellte Familien benötigen Unterstützung, so dass auch ihren Kindern von Beginn an eine gesunde Entwicklung ermöglicht wird. In weiteren Studien sollten die vorliegen-den Ergebnisse durch eine objektive Erhebung der körperlichen Aktivität und mit einer repräsentativen Stichprobe überprüft werden.

Introduction – Physical activity has positive effects on the mental and physical devel-opment in early childhood, whereas screen-based media use is associated with devel-opment of overweight and obesity. The few published studies show that already pre-school-aged children spent most time of the day with sedentary behaviors. Since little is known about the physical activity and inactivity behavior of children aged less than six years living in Germany, the physical activity and the media use were compared with current recommendations as well as their potential correlates were analyzed in the present study.
Methods – Over three years structured interviews were conducted with parents of children aged one to five years at paediatrics located in the Cologne area. Additionally, the body height and weight of children were measured for the calculation of the BMI. As a criterion for inclusion, children had to be aged between one and five years and were not supposed to suffer from chronic diseases. 504 children (53.1% male) partici-pated in the study with a mean age of 3.3 years.
Results – 42.5% of the children achieved the recommended 90 minutes of physical ac-tivity a day (NASPE, 2009) and 45.6% participated in structured physical activities. 20.9% of the children used screen-based media for more than 60 minutes a day. Even though children younger than three years should not use electronic media at all, 55.6% of this age group used media. Predictors of the participation in structured physical ac-tivities were age, educational level of the parents, migration background, media use, physical activity of the mother and season; predictors of the media use for at least 60 minutes a day were age, educational level of the parents, migration background and structured physical activity. Finally, predictors of the media use of children younger than three years were age, migration background and season. None of the analyzed factors was associated with a physical activity of at least 90 minutes a day.
Discussion –Already every second child participated in structured activities and most of the children used electronic media for less than an hour a day. However, the empirical results also suggest that preventive measures against the development of inactive life-styles during early childhood should be focused on daily physical activity of all children and media use of children younger than three years. Moreover, such measures should be particularly targeted at families of low social status (low educational level etc.), as to support them in providing possibilities of a healthy development of their children from the very beginning. The present results should be verified with the use of objec-tive methods for the collection of physical activity data and with a representative study population.


11.12.2017 - 03:18